Salzwedel (hi). Mehr als 200 Jahngymnasiasten sind gestern Vormittag lautstark und bunt kostümiert mit einer riesigen Faschingsparty in die Winterferien gestartet. Ob als Fußballer, Hippie oder Partyqueen: In der Disko Feierwerk am Ger-stedter Weg (ehemals Pumpe) ließen es die Fünft- bis Siebtklässler ordentlich krachen.

"Seid ihr gut drauf?", fragte DJ Stegi alias Michael Splett. Die Antwort der Schüler ließ nicht lange auf sich warten. "Ja", tönte es aus mehreren hundert Kehlen. Und Michael Splett, sonst eher nachts an den Reglern anzutreffen, bekannte: "Da kriege ich Gänsehaut." Danilo Simon setzte derweil die Tanzfläche zu Hymnen aus den Bereichen, Black, Charts, Dance, House und Alternative im wahrsten Sinne des Wortes ins rechte Licht. Statt Bonbons ließen die beiden Männer Armbänder und Leuchtstäbe auf die Gymnasiasten, die nach der Zeugnisausgabe in den Tanztempel gekommen waren, regnen.

Alkohol- und drogenfrei nahm die nunmehr dritte Faschingsfete des Gymnasiums ausgelassen ihren Lauf. "Alle wollten her", freute sich Gymnasiallehrerin Anja Behn.