Salzwedel (kw). 12 alte, unmoderne und leistungsschwache Computer mussten dieser Tage 16 neuen und schnelleren weichen. Im Computerkabinett der Pestalozzi-Förderschule hat modernste Technik Einzug gehalten.

Die neuen PCs wurden für 13 500 Euro vom Altmarkkreis gefördert, die Monitore sind eine Spende der Sparkasse Altmark West. Und auch ein Beamer, der Bilder vom PC auf eine Wand projizieren kann, kann nun in den Unterrichts-alltag mit eingebunden werden. Schulleiterin Kathrin Lütkemüller hatte zur gestrigen Eröffnung des Computerkabinetts alle Lehrer der Schule eingeladen. In einer internen Schulung sollten sie vom Computer-Experten Frank Harlem lernen, wie die modernen Geräte zu bedienen sind.

PC-Kabinett-Koordinatorin Cornelia Wiere passte bei den Ausführungen des Experten besonders auf, schließlich ist sie die Verantwortliche für den Raum und führt den Unterricht. Zurzeit beträgt die maximale Klassenstärke an der Pestalozzi-Schule 16 Schüler. "Damit hat jetzt jeder Schüler einen eigenen Arbeitsplatz", sagte Schulleiterin Lütkemüller. An jedem Arbeitsplatz gibt es einen Internetanschluss, außerdem kann von jedem PC aus gedruckt werden. "In vielerlei Hinsicht wird sich damit der Unterricht im Computer-Kabinett verbessern", sagte Kathrin Lütkemüller.

In den nächsten Tagen werden dann auch die Schüler in den Genuss der neuen Technik an der Pestalozzi-Förderschule kommen.