Karin Flacke. Es sei schwierig, dies auf Seide gemalt zu bekommen. " Es hat schon einige Versuche gekostet, bis ich zufrieden war und den eigentlichen Stoff nutzen konnte ", gesteht die 71-J ährige.

Doch bevor ihre Salzwedeler Madonna, die sie neben einer mittelalterlichen Kapelle dargestellt hat, in Lüneburg zu sehen sein wird, hat sie ihren großen Auftritt in der Salzwedeler Stadt- und Kreisbibliothek. Denn dort werden die Patchworker aus der Altmark und ihre Freunde ihre Arbeiten ab dem 26. Mai präsentieren.

" Wir hoffen, dass auch während des Internationalen Hansetages viele Besucher in die Freydanksche Villa strömen werden, um nicht nur die Madonna zu betrachten ", sagt Karin Flacke. Denn das Haus ist in der Festwoche vom 2. bis 8. Juni am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie am Wochenende von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Die Stoffkunstwerke können bis zum 17. Juni bewundert werden.

Dahrendorf. Die Salzwedeler Madonna gibt es jetzt auch in Stoff. An dieses Motiv hat sich Karin Flacke aus Dahrendorf herangetraut. " Die Stadt Lüneburg lädt in diesem Jahr noch zu einem Hansetag ein. Da sind auch Salzwedeler Künstler gebeten worden auszustellen. Es soll etwas Typisches für die Stadt sein ", beschreibt die Vorsitzende des Vereins Patch. Da brachte sie ihr Mann Egbert auf den Gedanken, es doch einmal mit der Madonna zu versuchen. " Die Salzwedeler Figur ist eine der wenigen frühmittelalterlichen Madonnen, die ein schönes Gesicht haben ", schildert