Salzwedel - International wird es ab morgen für drei Tage in Salzwedel. Aus Schottland, England, Schweden, Finnland, Russland und anderen Ländern reisen Delegierte in die Hansestadt.

Zur Herbsttagung der Hansekommission werden Vertreter aus 12 Ländern und 24 Städten erwartet. Sie wollen sich informieren, wie Salzwedel als Ausrichter auf den Internationalen Hansetag 2008 vorbereitet ist. Dabei werden sie bei Stadtführungen die Örtlichkeiten kennen lernen und während einer dreistündigen Sitzung mit Simultandolmetschern in Englisch und Russisch eine Präsentation Salzwedels erleben. Zeitgleich wird sich die Hanse-Art-Gruppe im historischen Gerlach-Speicher treffen. Dort, wo Anfang Juni 2008 internationale Kunst präsentiert werden soll. Und auch die Jugendhanse, die YouthHansa, ist mit von der Partie. Immerhin bereiten Jenny Holz und Katrin Lindner bereits das Programm für die erwarteten 100 Jugendlichen aus den über 150 Hansestädten vor.

Ein Höhepunkt der Kommissionssitzung wird der feierliche Empfang am Sonnabend durch Bürgermeister Siegfried Schneider im Ratssaal sein, kündigte gestern Hansebeauftragter Ulrich Damke an. Dann werden sich unter anderem der Lübecker Bürgermeister und Hanse-Vormann Bernd Saxe ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Insgesamt sind die Organisatoren des Internationalen Hansetages mit dem Vorbereitungsstand zufrieden. Mehr als 35 städtische Vereine sitzen bereits mit im Boot. Die Werbegemeinschaft Salzwedels kümmert sich um die Märkte. Sponsoren wie die altmärkischen Sparkassen oder E.ON Avacon unterstützen bereits die Stadt. Neue Sponsoren wie Nordzucker Uelzen sind gefunden worden.