Hansetag 2008

Haben auch Sie Vorschläge? Senden Sie uns diese per E-Mail an redaktion.salzwedel@volksstimme.de oder per Post an Volksstimme-Redaktion, Neuperverstraße 32 in 29410 Salzwedel, Telefon (03901) 83 88 10.

Salzwedel - Die Kleingärtner der Region wollen gern beim Hansetag in Salzwedel mitwirken. "Zum Sachsen-Anhalt-Tag in Osterburg haben wir uns beim Umzug präsentiert. Das kam gut an. Gern würden wir uns auch am Hansetag beteiligen", sagte Ulrich Voß vom Bezirksverband Altmark der Gartenfreunde während der jüngsten erweiterten Vorstandssitzung. Immerhin sei der Verband mit rund 2000 Mitgliedern sehr groß.

Im Hinblick auf das große Ereignis in der Jeetzestadt könnten die Kleingärtner schon im Vorfeld tätig werden, wenn es nach Ulrich Voß ginge: "Mit Beginn des Frühjahres könnten wir Blumen-ecken oder -inseln auf Verkehrskreuzungen gestalten." "Ich als Vorsitzender eines Salzwedeler Vereins sehe es als wichtig an, den Hansetag zu unterstützen", sagte Jürgen Thöringer von "Hilgenholz". Mit den Blumeninseln könne er sich jedoch nicht anfreunden. Er dachte eher an das Beteiligen am Umzug oder an das Anbieten eines Marktstandes. Bernd Pitterling von "Flögsand" Chüttlitz stimmte ihm zu. Doch in einer Sache waren sie einig: Sie wollen sich am Hansetag beteiligen.