Magdeburg/Salzwedel - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Prof. Wolfgang Böhmer empfing gestern Salzwedels Bürgermeister in der Magdeburger Staatskanzlei. Siegfried Schneider nutzte die Gelegenheit zu einer symbolischen Schirmübergabe an den Schirmherrn des 28. Internationalen Hansetages 2008. "Da wir ja auf gar keinen Fall Regen wollen, haben wir diesen Sonnenschirm mitgebracht", sagte er.

Mit Hansecrew-Chef Ulrich Damke berichtete der Bürgermeister über den Stand der Planungen des auch für Sachsen-Anhalt bedeutungsvollen Großereignisses und die Höhepunkte des Programms. Sie informierten Böhmer über das Vorhaben, ein hochkarätiges Wirtschaftskonvent zu organisieren, für das bereits erfolgreich mit namhaften Personen aus Wirtschaft und Politik verhandelt werde. Schneider machte sich zudem für eine Förderung des Hanse Art-Projektes stark und setzte sich stellvertretend für die Bürgermeister aller altmärkischen Hansestädte nochmals dafür ein, der Bezeichnung "Hansestadt" mehr Bedeutung zu verleihen.