Schönebeck/Staßfurt (fm) Mit insgesamt 5562 Unfällen im Straßenverkehr hat es 2013 im Salzlandkreises 19-mal öfter gekracht als 2012, volkswirtschaftlicher Schaden: 12,7 Millionen Euro; 565 Menschen verletzten sich, sechs starben. Dennoch ist anhand der Statistik abzulesen, dass das Unfallgeschehen seit 2011 auf einem ähnlichen Niveau bleibt. Mehr dazu am Mittwoch in der Volksstimme und im E-Paper.