Schönebeck (bs) l Sechs Jahre hat es von der Planung bis zum Baubeginn gedauert. Jetzt bekommt der Marktbrunnen in Schönebeck die vom Elbufer Förderverein und den Bürgern langersehnte Sanierung. Am Freitagvormittag wurde die oberste Figur mit Hilfe eines Krans vom Brunnen abmontiert. Die Sanierung wird vom Steinmetzbetrieb Friethjof Meusling aus Pretzien übernommen. Die Arbeiten am Marktbrunnen sollen bis Ende des Jahres andauern. Sie werden rund 200000 Euro kosten. Die Summe wird über Spenden, Sponsoren und Fördermittel aufgebracht.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Sonnabend in Ihrer Ausgabe der Schönebecker Volksstimme sowie im E-Paper.