Schönebeck (bs) l Der Naturschutzbund bat am Wochenende um Hilfe bei dem Transport von Amphibien über die viel befahrene Bundesstraße nach Ranies. Kröten, Frösche, Molche und Co. verlassen momentan ihre Winterquartiere, um an ihre Geburtsstätten zurückzukehren. Mit dabei: über 60 Kinder und Jugendliche aus Schönebeck. Sie sammelten die Tiere an den Amphibienschutzzäunen ein und tragen sie sicher auf der andere Seite der Straße. Das ist nicht nur gut für die Tiere, die Kinder können auch einiges dabei lernen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der morigen Ausgabe Ihrer Schönebecker Volksstimme sowie im E-Paper.