Schönebeck (ok) Diese Idee eines "Walk of Fame", also einer öffentlichen Bestenliste, ist nicht neu, wie Frank Schiwek, Leiter der Initiativgruppe "PRO SBK", mitteilt. Er reagiert damit auf einen Vorschlag in der Volksstimme. Bereits vor zwei Jahren gründete sich demnach die Initiativgruppe "PRO SBK", die sich für ein besseres Stadtmarketing und die Förderung der Heimatverbundenheit der Schönebecker engagiert. "Zu einer der ersten Ideen gehörte eine Form der Würdigung bekannter Schönebecker Persönlichkeiten", schreibt Frank Schiwek. Welche Ideen dahinter stecken, dazu mehr am Freitag in der Volksstimme und im E-Paper.