Schönebeck (fm) Im Laufe der Jahre ändert sich bei vielen Menschen die Sehstärke. Die Brille, die gestern noch optimal war, ist heute kaum noch zu gebrauchen. Wohin also mir ihr? In den Müll? Die Schönebeckerin Antje Knopf koordiniert ein Hilfsprojekt, mit dem alte Brillen auf neuen Nasen landen, zumeist in Entwicklungsländern. Mehr zum Thema in der Volksstimme und im Volksstimme-E-Paper vom Mittwoch.