Schönebeck (fm). Sieben Rosen stehen in der Vase. Sieben Prüflinge stehen, ziemlich aufgeregt, bereit. Sieben Schüler der vierten Klasse der Freien Schule Schönebeck sollen zeigen, was sie über die Zeitungswelt gelernt haben. Bei bestandener Prüfung winkt ein Reporter-Ausweis, der zur Mitarbeit an der schuleigenen Monte-Post berechtigt. Die Viertklässler und ihre Lehrerin Gundula Pöhlmann-Kneissl haben am SchmaZ-Projekt der Volksstimme teilgenommen (SchmaZ steht für: Schüler machen Zeitung). Dazu gehörte das intensive Studium dieser Tageszeitung, das Herausarbeiten von Zuständigkeiten innerhalb eines Verlages sowie die Darstellung der einzelnen Berufsbilder und ein Besuch der Lokalredaktion Schönebeck. Logisch, dass nach so intensiver Vorbereitung das Ablegen der Prüfung für die Schüler keine Hürde darstellte. Entsprechend zufrieden war Gundula Pöhlmann-Kneissl mit ihren Schützlingen. "Das haben sie alle super gut gemacht", lobte sie. Und eine Rose gab es obendrein für jeden Jung-Reporter.

Bilder