Calbe (ok). Der Feuerteufel schlägt wieder zu: Innerhalb einer Nacht kam es erneut zu zwei Bränden in Calbe. Zuerst brannte Samstagnacht gegen 23.55 Uhr ein Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes im Gribehner Weg und gegen 1 Uhr am Sonntagmorgen kam es zu einem Müllcontainerbrand am Rückfrontbereich der Schloßstraße 22. Bei beiden Bränden schließt die Polizei aus, dass es weder zu einer Selbstentzündung noch zu einem technischen Defekt gekommen ist, so dass man davon ausgeht, dass der Feuerteufel erneut in Calbe wieder zugeschlagen hat. Eine Zeugin erklärte gegenüber der Polizei, dass sie gegen 22.30 Uhr in Tatortnähe des Brandes am Gribehner Weg zwei Personen gesehen hat. Bei den beiden Personen soll es sich um eine männliche Person, ca. 20 bis 30 Jahre alt, mit dunkler Bekleidung und dunklen Haaren gehandelt haben. Die zweite Person war weiblich, hatte lange Haare, war ebenfalls zwischen 20 bis 30 Jahre alt, trug helle Oberbekleidung und eine dunkle Hose.