Lödderitz (bs) l Die Freiwillige Feuerwehr im Barbyer Stadtteil Lödderitz ist seit dem Hochwasser im vergangenen Juni nicht einsatzfähig. Das Gebäude der Kameraden wurde durch die Flut zerstört, inzwischen breitet sich dort Schimmel aus. Ein Zustand, der untragbar für die Feuerwehrleute, aber auch für die darin gelagerten Gerätschaften ist. Jetzt nach einem Jahr tut sich etwas in Lödderitz. Die Feuerwehr-Fahrzeuge sollen umgestellt und gereinigt werden.

Wie die Lösung genau aussehen wird, lesen Sie am Sonnabend in der Schönebecker Volksstimme sowie im E-Paper.