Schönebeck (dw) Ein Plan, um zu sparen: Die Stadt will ihre beiden Sekundarschulen "Am Lerchenfeld" und "Maxim Gorki" in die Trägerschaft des Kreises zurückgeben. So würde das Rathaus rund 121 000 Euro jährlich sparen. Laut Schulgesetz ist der Kreis Träger für die Sekundarschulen. Neben Könnern ist Schönebeck die einzige Stadt im Salzland, die diese Schulform noch selbst führt. Im Rat hat die Ankündigung für Aufsehen gesorgt. SPD und Die Linke befürchten, dass man die Einflussnahme auf die Beschulung verliere. Mehr dazu am Sonnabend in der Volksstimme und im E-Paper.