"Förderverein der Ortsfeuerwehr Barby (Elbe) e.V." heißt eine neu gegründete Gemeinschaft, die die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr unterstützen möchte. Andrea Pinkert ist die Vorsitzende.

Barby l Gemäß Feuerwehrgesetz Sachsen-Anhalt sind die Gemeinden verpflichtet, eine leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen, zu unterhalten und für die notwendigen Ausrüstungen und Ausbildungen zu sorgen. Dieser gesetzlichen Vorgabe kommt Barby auch nach. Doch manchmal bleiben wünschenswerte Anschaffungen auf der Strecke.

"Wir sind aber auch für neue Mitglieder offen, die keine Feuerwehrleute sind." Andrea Pinkert, Vereinsvorsitzende

Mit den Mitgliedsbeiträgen und gesammelten Spenden möchte der neue Verein nun das Feuerwehrwesen im Ortsteil Barby unterstützen. "Das betrifft in erster Linie die Kinder- und Jugendfeuerwehr, aber auch die Alters- und Ehrenabteilung", zitiert Vereinsvorsitzende Andrea Pinkert aus der Satzung.

Zu den Aufgaben zählen eine verbesserte Öffentlichkeitsarbeit, die Pflege und Erhaltung alter Fahrzeuge und Technik sowie das Heranführen der Kinder und Jugendlichen an die Feuerwehrtätigkeit.

Die Barbyer haben eine Jugend- und eine Kinderfeuerwehr - zwei unerlässliche Gruppen für die Nachwuchsgewinnung.

Der Verein wurde offiziell am 3. März 2014 gegründet. 40 Mitglieder gehören ihm an, die überwiegend aus den Reihen der Wehr kommen. "Wir sind aber auch für neue Mitglieder offen, die keine Feuerwehrleute sind", unterstreicht Andrea Pinkert.

Erste Aktion war die gastronomische Betreuung des Barbyer Osterfeuers an der "Kanne".

Vom 27. bis 29. Juni will der Förderverein zu einem Tag der offenen Tür in das Gerätehaus am Magdeburger Tor einladen. Dessen große Fahrzeughalle soll ab 28. Mai wieder benutzt werden können. Sie war durch das lang anhaltende Drängwasser im vergangenen Jahr beschädigt worden und wird saniert. Die Sozial- und Versammlungsräume werden voraussichtlich im Sommer wieder nutzbar sein.

Auch ein Kinder- und Jugendzeltlager steht auf dem Jahresprogramm 2014.

Der nächste Dienst findet am 3. Juni ab 19 Uhr im Bauhof Magdeburger Tor, dem Ausweichquartier der Wehr, statt.

@066n TwitterCo.:Wer mehr wissen möchte: Andrea Pinkert, Telefonnummer (039298) 7590