Die Schüler in Sachsen-Anhalt haben es wieder geschafft: Gestern war Ferienbeginn und für eine Woche können die Kinder und Jugendlichen tun und lassen, was sie wollen. Die Jugendklubs, wie in Biere, bieten dafür ein Ferienprogramm an.

Von Dan Tebel

Welsleben/Biere l Die schweren Regenwolken der vergangenen Tage sind verflogen, und bei herrlichem Sommerwetter konnten gestern die Kinder und Jugendlichen aus Biere ihren Ferienbeginn genießen. Ein guter Anlass, um sich ein leckeres Eis zu gönnen, dachten sich Einige von ihnen und nahmen am Auftakt der Ferienveranstaltungen des Jugendklubs in Biere teil.

Das "Timeless Meeting" lud zur Wanderung zum gemeinsamen Eisessen nach Welsleben ein. "Mit neun Teilnehmern sind wir heute eher Wenige. Sonst sind wir im Durchschnitt doppelt so viele", berichtete Hendrik Schmidt im Volksstimme-Gespräch. Er vermutete, dass es an der Wanderung liegt: "Viele haben keine große Lust, so viel zu laufen", gesteht der Gruppenleiter schmunzelnd.

Am Vormittag startete die muntere Truppe ihre Tour. Mit dabei sind auch zwei Wägelchen mit Essen und vor allem Trinken bei diesen sommerlichen Temperaturen. "Für die Verpflegung unterwegs ist gesorgt", sagte Schmidt.

Wer "durchhielt", wurde belohnt. Denn es gab ein erfrischendes Eis für alle Wanderer am Ziel. Das Alter der Kinder und Jugendlichen, die in den Ferien an den angebotenen Veranstaltungen teilnehmen, ist immer unterschiedlich. Vom Kindergarten bis zur neunten Klasse sei alles dabei. Die Teilnehmer kennen sich größtenteils, da viele von ihnen in Biere oder Umgebung wohnen und auch regelmäßig in den Ferien ihre Zeit im Jugendclub verbringen. So zum Beispiel geht es dem elfjährigen Max Dobbrunz. "Ich nehme oft an den angebotenen Veranstaltungen teil und nutze meine Ferien aus. Es macht viel Spaß, und ich kann Zeit mit meinen Freunden verbringen." Der Jüngste im Bunde war gestern der vierjährige Nick Schröder. Dem kleinen Mann aus dem Kindergarten schmeckte das Eis sichtlich. So wie auch der 13-jährigen Lilly Cuno. Sie ist schon gepannt, welche Angebote die Ferien noch mit sich bringen werden: "Ich möchte auch in der kommenden Woche bei den Aktionen dabei sein", sagt sie. Damit viele Ferienkinder Spaß haben können, hat Organisator und Betreuer Hendrik Schmidt alles bereits jetzt schon gut durchgeplant. Angeboten wird eine Fahrradtour, ein Dart- und Tischtennisturnier sowie auch Pizza backen und Grillen. Kleiner Höhepunkt für die Jüngeren ist sicherlich der Ausflug zum Abenteuerspielplatz in Neu Königsaue. "Für diesen Tag brauchen wir konkrete Anmeldungen der Teilnehmer, da wir mit dem Auto fahren müssen. Ansonsten kann man jederzeit ohne Voranmeldung zu den Veranstaltungen kommen", sagt Schmidt.

Für das "Timeless Meeting", das von der Volkssolidartät getragen wird, sind die Veranstaltungen in den Ferien wichtig. Den Kindern wird damit eine gute Alternative geboten, damit eine Langweile gar nicht erst aufkommt. "Viele Kinder nehmen unsere Angebote sehr gerne wahr", berichtet Schmidt freudig. Im Vordergrund steht der Spaß an gemeinsamen Unternehmungen. Die Kinder können Kontakte knüpfen und brauchen ihre Ferien nicht allein zu verbringen. Außerdem gibt es für jeden Programmpunkt in den Pfingstferien einen kleinen Imbiss, Getränke und Süßigkeiten. Für das leibliche Wohl ist somit gesorgt. Dann braucht es nur noch einigermaßen schönes Wetter und der Spaß kann beginnen.

"Wer Interesse hat, kann sich auch auf unserer Internetseite oder via Facebook über unser Ferienprogramm informieren", so Schmidt. Jeder, der Spaß haben will, ist herzlich Willkommen.

Informationen bei Hendrik Schmidt unter der Rufnummer 0160/1180720