Kleinmühlingen (bs) l Der Heizöltank eines Landwirtes aus Zens löste am Mittwoch eine Öl-Havarie in Kleinmühlingen aus. Das ausgetretene Öl drang in die Regenwasserkanalisation ein und sorgte für beißenden Geruch und einen Ölteppich auf dem Dorfteich. Freiwillige Feuerwehr und die Verwaltung der Gemeinde Bördeland pumpten in einem Großeinsatz 150000 Liter Wasser ab, das zur Entsorgung nach Bernburg gebracht wurde.

Mehr über die Hintergründe und Umstände der Havarie lesen Sie am Freitag in Ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.