Schönebeck/Staßfurt (dw) 1700 Euro hat das Orchester "Saitenspiel", ein Ensemble der Kreismusikschule im Salzland, bei einem Benefizkonzert eingespielt. Das Geld kommt dem Kinderhospiz in den Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg zugute. Es soll helfen, Eltern und Kinder mit unterzubringen, wenn totkranke Kinder in der Einrichtung weilen. Bei Saitenspiel wirken Jugendliche aus Schönebeck, Staßfurt, Hecklingen und anderen Orten des Kreises mit. Die jungen Musiker nutzen ihr Jahreskonzert immer wieder dafür, Geld für Projekte zu sammeln, die mit Kindern zu tun haben. In dieser Woche gab es einen Musikabend in Schönebecks Marienkirche, bei dem auch der Chor des Gymnasiums der Elbetsadt, weitere Musikschüler und Musiker der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie mitwirkten. Gast war zudem Zsolt-Tihamér Visoantay vom Philharmonia Orchestra London als Solist in Bachs Violinkonzert a-Moll.