Barby (ok). Der gegenwärtige Niedrigwasserstand der Elbe lässt an der Barbyer Eisenbahnbrücke merkwürdige Fundamente zu Tage treten. Sie werden erst ab einem Pegelstand unter 1,30 Meter sichtbar. Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in Ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.