Schönebeck (dw) l Der im Mai gewählte Schönebecker Stadtrat hat seine Arbeit aufgenommen.

Die Stadtvertreter haben sich in folgenden Fraktionen zusammengefunden:

- Stärkste Fraktion ist die CDU mit 14 Mitgliedern. Vorsitzender ist Torsten Pillat. Einzelbewerber Hans-Marcus Hax schließt sich dieser Fraktion an.

- Die SPD folgt mit zehn Mitgliedern. Vorsitzender ist Frank Schiwek. Er löst Steffen Behm ab, der den Fraktionssitz nicht weiterführen wollte, nun aber Vorsitzender des neuen Finanzausschusses ist (Kasten).

- Die Fraktion Die Linke hat neun Mitglieder. Vorsitzende ist Sabine Dirlich.

- Zwei Mitglieder der Bürgerinitiative "Rettet die Altstadt" und drei Mitglieder der FDP sind zur Fraktion "FDP/Rettet die Altstadt" zusammengekommen. Vorsitzender ist Reinhard Banse.

- Die Fraktion Bündnis 90/Grüne wird von Thoralf Winkler geleitet.

Wahl bestätigt, Einspruch Hornichs abgewiesen

Der neue Stadtrat hat die Kommunalwahl bestätigt. Damit ist auch der Wahleinspruch des ehemaligen Rates Reiner Hornich vom Tisch. Er wird keinen Sitz mehr im neuen Gremium haben. Bestätigt ist auch die Wahl der Ortschaftsräte in Plötzky, Pretzien und Ranies.

Während der konstituierenden Sitzung des neuen Stadtrates ist auch die Besetzung der Ausschüsse festgelegt worden. In diesen Gremien werden Beschlussvorlagen des Rates vordiskutiert. Einige Ausschüsse haben sogar beschließende Funktion, so können die Mitglieder des Bauausschusses zum Beispiel über die Vergabe von öffentlich-kommunalen Baumaßnahmen entscheiden.