Zum 43. Ranieser Sommerfest hat der ortseigene Kultur- und Sportverein am Wochenende eingeladen. Im Angebot waren Musik, Sport sowie Spiel und Spaß. Ein Kuchenbasar durfte natürlich auch nicht fehlen.

Ranies l Feste soll man feiern, wie sie fallen. Diesen Leitsatz befolgen die Ranieser gern. Deshalb nutzen nahezu alle Bewohner des ostelbischen Ortsteils von Schönebeck auch das Ranieser Dorffest, das der Kultur- und Sportverein traditionell organisiert. Es ist eine passende Gelegenheit, um mit Nachbarn ins Gespräch zu kommen und dabei ein Kulturprogramm zu erleben.

"Wir haben immer etwas Pech mit dem Wetter."

"Früher haben wir das Dorffest sogar an drei Tagen gefeiert", sagt Sandra Krause vom Verein. Freitags gabs Disco für die Jugend, sonnabends für die "Mittelalten" und sonntags Frühschoppen, der vor allem gern von den Älteren angenommen wird.

"Doch irgendwann waren nicht mehr ausreichend Jugendliche bei der Disco am Freitag", sagt Krause. Also wurde der Freitag beim Sommerfest abgeschafft. Doch der guten Laune tut das keinen Abbruch. Schließlich bietet das Dorffest in Ranies auch auf zwei Tage verteilt genügend Attraktionen für Jung und Alt. So gibt es für die Kleinen Kinderschminken, eine Hüpfburg und Torwandschießen. Und nicht zu vergessen der Spielplatz direkt nebenan. Denn das Sommerfest wird im Sängerwäldchen am Ortseingang begangen.

Interessant nicht nur für die Jungen sind die Programmpunkte. Sie werden gestaltet von den Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Ranies sowie von den Crazy Girls aus Biere. Praktisch hierbei: Das Publikum kann sich unter einem Festzelt direkt vor der Bühne tummeln. Das ist insofern wichtig, "dass wir immer etwas Pech haben mit dem Wetter", sagt Diana Bachmann. Statt Sonnenschein gibt es meist eher Regenwolken. Und das in einer 43-jährigen Tradition.

Eine Gepflogenheit ist es in Ranies dann auch, dass beim Dorffest nicht nur der Kuchen - der liebevoll von Chorsängern und Sportlern gebacken wird - in gemütlicher Runde verspeist wird. Sondern eben, dass es auch sportlich zugeht. Am Wochenende war das ein Handballturnier, an dem sich die alten Herren beteiligten sowie ein Volleyballturnier am Sonntagmittag. Den Abschluss des 43. Ranieser Sommerfestes gestaltete schließlich der Chor Ranies.