Pretzien (dw) Anfang Juni haben sich Diebe zwei Mal an der Thomaskirche in Pretzien zu schaffen gemacht. Sie stahlen Blitzableiterteile, Fallrohre und Teile des Kupferdaches am Anbau der Kirche. Alles ist notdürftig repariert. Doch die Gemeinde braucht finanzielle Hilfe, um die Schäden komplett beheben zu könne. Das muss schnell passieren, denn Feuchtigkeit dringt bereits in die Kirchenmauern und bedroht so die wertvollen mittelalterlichen Wandmalereien. Mehr dazu am Dienstag in der Volksstimme und im E-Paper.