Schönebeck (ok). Mit einer neuen und dreisten Abzocke werden derzeit Hinterbliebene um ihr Geld gebracht: Sie sollen Geld für die Aufnahme einer Todesanzeige in das "Zentrale Trauerregister" bezahlen. Wenngleich für das Geld am Ende eine Leistung erbracht wird, ist fraglich, was das soll und wer daran wirklich verdient? Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in Ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.