Schönebeck/Brumby (dw) Die Erdgas Mittelsachsen (EMS) GmbH hat jetzt fünf neue Auszubildende begrüßt. Drei jungen Damen und zwei junge Herren starten bei dem regionalen Energieversorger in ihre berufliche Zukunft. Zum Ausbildungsstart wurden sie von Prokurist Dr. Bernd Hädicke im Namen der Geschäftsleitung empfangen. Der Firmennachwuchs wird sowohl im gewerblichen Bereich wie auch im Verwaltungsbereich der EMS tätig sein, berichtet Pressesprecher Frank Sieweck. Für die EMS sei die Ausbildung in zweierlei Hinsicht wichtig, sagt Frank Sieweck. "Zum einen bilden wir den Nachwuchs für das eigene Haus aus, die zukünftigen Mitarbeiter sind von vornherein mit den Abläufen vertraut. Zum anderen bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, in der Region Fuß zu fassen und Wurzeln zu schlagen." Seit Gründung des Unternehmens 1992 haben mittlerweile rund 50 junge Frauen und Männer bei der EMS eine Ausbildung begonnen. Viele von ihnen sind hier noch heute tätig, haben sich weiter qualifiziert sowie Meister- und Ingenieurausbildungen absolviert. Gegenwärtig gibt es zehn Auszubildende in allen drei Lehrjahren.