Naturwissenschaft und Technik schon in der Kita? Für die Knirpse vom "Haus des Kindes" gehört das schon lange zum Alltag. Gestern ist die Einrichtung für weitere zwei Jahre von der gleichnamigen Stiftung und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg zum "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert worden.

Calbe l "Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen", hat schon vor mehr als 300 Jahren John Locke, einflussreicher englischer Vordenker der Aufklärung, gewusst. Weniger theoretisch als vielmehr praktisch erfüllt diese Erkenntnis die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" (Infokasten) mit Leben.

"Seit langem forschen unsere Mädchen und Jungen an verschiedenen Dingen", erklärt Kita-Leiterin Heike Espenhahn. Das Haus in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt (Awo), das als erster Kita-Neubau nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurde, wird derzeit umfassend saniert. "Auch nach Abschluss der Bauarbeiten nehmen wir wieder unseren eigenen Forschungsraum in Besitz", sagt Espenhahn weiter.

Mit ihren Kolleginnen dokumentierte sie über viele Monate fleißig die Ergebnisse der anschaulichen Experimente zur Farbenlehre, zur Thermodynamik, zum Magnetismus und vielen weiteren. Vor zwei Jahren erhielt die Kita schließlich die Zertifizierung, die an einem kleinen Schild am Eingang für jedermann sichtbar ist.

Dokumentation und Fortbildungen

Seitdem legten sich die Erzieherinnen weiter ins Zeug. Es galt, einen umfangreichen Fragenkatalog zu beantworten, die Dokumentationen von Versuchen, Beobachtungen und Experimenten zusammenzutragen sowie jährlich zwei Fortbildungen in den Bereichen Naturwissenschaften, Natur und Technik vorzuweisen. "Das ist nur gemeinsam mit einem starken Team und der Mithilfe rühriger Elternvertreter zu schaffen", lobt Heike Espenhahn ihre Mitstreiterinnen.

Die Stiftung prüfte die eingereichten Unterlagen anhand fester Qualitätskriterien und verlieh für weitere zwei Jahre den Titel. "In unserem Gebiet gibt es bereits sieben zertifizierte Einrichtungen. In Calbe ist bislang nur die Kita ,Haus des Kindes\' ausgezeichnet", sagt Christin Wegner von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Magdeburg, die als regionaler Partner der Stiftung agiert. Die studierte Chemikerin überbrachte gestern persönlich die Plakette und Urkunde und ließ sich bei einem Forscherfest der Knirspe im Freien zeigen, was sie bereits gelernt haben.

So zeigten unter anderem Luca, Janno, und Erik welche schönen Effekte erzielt werden, wenn sie eingefärbtes Wasser und Öl in einer Flasche vermengen und schütteln. Lanieya und Lisa ließen auf Löschpapier wie von Zauberhand einen schwarzen Filzstiftpunkt größer und größer werden.

Es zeigte sich, dass der Forscherdrang der Knirpse noch lange nicht gestillt ist.

www.haus-der-kleinen-forscher.de

Bilder