Schönebeck (dw) Der Kreiswirtschaftsbetrieb des Salzlandkreises ist zertifizierter Betrieb bei der Abfallentsorgung sowie im Umwelt- und Qualitätsmanagement. Das kommunale Unternehmen hat jetzt eine jährliche und turnusmäßige Überprüfung dieser Zertifikatstandards bestanden, bevor im Jahr 2015 die Zertifikate komplett neu erworben werden müssen. Das berichtet Betriebsleiter Ralf Felgenträger im Betriebsausschuss. "Wir sind stolz, dass wie die Zertifikate verteidigen konnten. Das ist eine Dokumentation der geleisteten Qualität im Unternehmen", sagt Ralf Felgenträger.Er verdeutlicht, dass die Überprüfung mit viel Aufwand verbunden sei. Denn alle Vorgänge werden von externen Auditoren unter die Lupe genommen. Es gehe darum, wie nachvollziehbar der Betriebsablauf sei, wie einheitlich Verfahren gestaltet werden, um Arbeitsschutz, Belehrungen und Ersthelferausbildung. "Die gesamte Bandbreite des Unternehmens soll so ein einheitlich hohes Niveau aufweisen", erklärt der Chef. Die Zertifikate sind wichtig, wenn sich der Kreiswirtschaftsbetrieb beispielsweise an Ausschreibungen für Aufträge beteiligt. Viele Auftraggeber würden heute Wert darauf legen, dass ihre Auftragnehmer gewisse Standards erfüllen. Zertifikate seien dafür ein Beweis.