Bördeland (dw) Ein kleiner Schluck für das Tier, große Wirkung für die Geflügelfreunde. Denn sie gehen mit den Impfungen sicher, dass ihre Hühner gesund bleiben. "Für Züchter ist die Impfung ohnehin ein Muss", sagt Georg Skorsetz vom Vorstand des Rassegeflügelzuchtvereins Biere-Welsleben. Gesetzlich vorgeschriebene Pflicht. "Ohne den Nachweis dürfen die Tiere auf keiner Ausstellung gezeigt werden", sagt der Züchter. "Nicht auszudenken ist, wenn ein krankes Tier andere ansteckt und damit ganze Zuchtbestände in Gefahr bringt", nennt Georg Skorsetz den nachvollziehbaren Grund. Aus diesem Grund bieten sein Verein, wie auch andere Gruppen von Zuchtfreunden, in Zusammenarbeit mit Tierarzt Dietrich Horrmann regelmäßige Impfungen an. Am heutigen Sonnabend ab 7.30 in der Salzer Straße 2 bei Familie Richter in Biere. Georg Skorsetz empfiehlt aber nicht nur den Züchtern, die Hühner impfen zu lassen. "Auch wenn ich mir nur ein paar Tiere halte um Eier zu haben, ist die Gewissheit gut, dass sie gesund sind", meint er. Mehr dazu am Sonnabend in der Volksstimme und im E-Paper.