Prachtvolles haben die Besucher des Dr.-Tolberg-Saals am Wochenende zu sehen bekommen. Denn hier hat der Schönebecker Verein "Gut Hohl" seine Landesvogelausstellung präsentiert.

Schönebeck l Erfolg kommt nicht von irgendwoher. Wie in vielen Lebenslagen gilt diese Weisheit auch für die Vogelzucht. "Erfahrung und Können spielen eine wesentliche Rolle bei diesem Hobby", sagt Daniel Schäfer. Er ist der Leiter der Landesschau der Vogelzüchter, die am Wochenende im Dr.-Tolberg-Saal von dem Schönebecker Verein "Gut Hohl", gleichzeitig Ortsgruppe der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ), ausgerichtet wurde.

Mit seinem Kommentar bezieht sich der Schönebecker auf den Erfolg seines Vereinskollegen Thomas Lenz. Der ist nämlich am Wochenende mit seinem australischen Sittich wildfarbig Landessieger geworden. "Ich war auch in den Jahren zuvor schon erfolgreich", berichtet der 35-Jährige mit Stolz in seiner Stimme.

Doch nicht nur der Schönebecker hat prachtvolle Tiere am Wochenende ausgestellt. Schließlich zeigt die Landesschau Gefiederte, die von Vereinskollegen aus ganz Sachsen-Anhalt gezüchtet werden. Gezeigt werden mit Großsittichen und Papageien, Exoten, Kanarien, einheimischen Vögeln und Wellensittichen fünf Untergruppierungen. Die Palette ist beachtlich. Und die Tiere selbst einfach nur sehenswert.

"Ich bin mit unserer Ausstellung zufrieden."

"Ich bin mit unserer Ausstellung sehr zufrieden", sagt deshalb Daniel Schäfer. "Das Tiermaterial", so der Schönebecker, "ist sehr vielfältig." An der Stelle kann Uwe Arnhold, Mitglied der AZ Landesgruppe, nur positiv beipflichten. Er ist sogar aus mehreren Gründen zufrieden mit dem Gezeigten.

"Für die Öffentlichkeit ist das hier alles eine ansehnliche Sache", sagt er. Schön in seinen Augen sei zudem, dass Besucher und Züchter ins persönliche Gespräch kommen können. Und er vergisst nicht, das Engagement der Schönebecker Ortsgruppe hervorzuheben. "Mit viel Eifer organisieren sie die Ausstellung", schätzt Arnhold ein.

Und das dritte Lob des Auswärtigen geht in die Richtung, dass bei dieser Veranstaltung - es ist inzwischen die 23. AZ-Landesschau - immer wieder Spitzenreiter in allen Bereichen zu sehen sind. Wie er sagt, befänden sich einige überregional erfolgreiche Züchter unter den Sachsen-Anhaltinern. "Der Standard befindet sich auf einem sehr hohen Niveau", sagt er. Und genau das sei eben bei dieser Landesschau in vielen Käfigen erkennbar.

"Das ist auch ein guter Maßstab für andere Züchter", vermutet Arnhold, dass das Durchschnittsniveau bei den Züchtern hoch sei. "Denn die anderen messen sich an den besten." Doch der Leistungsvergleich ist natürlich nicht der einzige Antrieb der Züchter.

"Die Tiere üben eine Faszination aus", sagt Uwe Arnhold. Er selbst hat sich den Wellensittichen verschrieben - zuhause beherbergt er rund 120 Vögel. "Schön ist auch die Kommunikation mit den Tieren", sagt er. So würde er über bestimmte Pfiffe mit seinen Wellensittichen sprechen. "Wir Züchter sind nicht nur der Versorger, sondern es existiert auch ein gewisser sozialer Kontakt", erklärt er.

Mit einem weiteren Argument spricht er vermutlich allen Züchtern aus der Seele: "Hat man einmal mit diesem Hobby angefangen, so wird man das nicht mehr los." Und wer erfolgreich sein möchte, der sollte eben mit Leib und Seele bei diesem Hobby dabei sein. "Es ist eine Sache, die nur vom Engagement lebt", schätzt Arnhold ein.

"Das Wohl der Tiere steht an oberster Stelle."

Bei so viel Zuchtfreude darf eine Freude noch erlaubt sein. Nämlich: Ist solch eine Veranstaltung für die ausgestellten Vögel nicht Stress pur? "Sie werden darauf vorbereitet", beruhigt Uwe Arnhold. "Das Wohl der Tiere steht an oberster Stelle", erklärt er. Daher sei das Vorbereiten auf solche Veranstaltungen das A und O und werde von kleinauf betrieben.

Ein Punkt ist ihm noch wichtig zu erwähnen. "Für unsere Sieger gibt es keine Geldpreise, das ist laut unserer Satzung verboten." Hintergrund sei, dass die Vogelzucht, die von den AZ-Mitgliedern als Hobby betrieben wird, nicht kommerzialisiert wird. Deshalb freuen sich die erfolgreichen Züchter bei der AZ-Landesschau über Pokale und Urkunden.

Bilder