Schönebeck (fm) l Das Parken vor dem Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium soll schon bald eingeschränkt werden. Die Stadt Schönebeck will hier ein partielles Parkverbot realisieren, wie Oberbürgermeister Bert Knoblauch während der jüngsten Sitzung des Stadtrates sagte. "Diese Maßnahme ist mit geringem Aufwand möglich und nach unserer Einschätzung verhältnismäßig", meinte Knoblauch. Hintergrund ist der von Eltern, Schülern, Lehrern und Polizei als "chaotisch" beschriebene allmorgendliche Ansturm, weil viele Schüler mit dem Auto gebracht werden.