Das Akkordeonspielen bringt Constance Jessen von der Musikschule Fröhlich bereits seit 20 Jahren Kindern und Erwachsenen bei. Zum Jubiläum haben rund 70 Musikschüler ein Konzert am Sonnabend in Eggersdorf gestaltet.

Welsleben/Eggersdorf l Ein beeindruckendes Konzert haben rund 70 Musiker der Musikschule Fröhlich am Sonnabend gegeben. Allein die Anzahl der Musizierenden ist beeindruckend. Doch auch das Programm, das von Anfängern und Erfahrenen gemeinsam gemeistert wird, spricht Bände. Anlass für dieses Ereignis im Freizeit- und Sportzentrum Eggersdorf ist das Jubiläum der Musikschule Fröhlich in Welsleben.

"Am 23. November 1994 habe ich meine erste Unterrichtsstunde gegeben", sagt Constance Jessen zum Publikum gerichtet. Seit 20 Jahren also bringt sie Kindern und Erwachsenen das Akkordeonspielen bei. Grund genug für die Musikschulleiterin und -lehrerin das gebührend zu feiern. Der Einladung zum Jubiläumskonzert am Sonnabend sind mehr als 300 Gäste gefolgt. Sie verfolgen gespannt, was alles auf und neben der Bühne passiert. Sowohl auf der Melodika - dem Einsteigerinstrument - und auf dem Akkordeon bringen die Musiker Klassiker mehrere Genre zu Gehör. Selbst nach traditioneller chinesischer, russischer und französischer Musik klingt es.

Dabei erhält jeder Schüler seinen entsprechenden Applaus. Und selbst das Publikum wird einbezogen. So gibt Con-stance Jessen den begeisterten Gästen immerzu ihren Einsatz. Eine interessante Symbiose, die zeigt, dass alle Gäste im Sport- und Freizeitzentrum . irgendwie musikalisch sind.

   

Bilder