Schönebeck/Staßfurt l 11 293 Menschen im Salzlandkreis sind im November als arbeitslos gemeldet. Das sind 210 Personen mehr als im Oktober - dafür aber 734 Personen weniger als genau vor einem Jahr. Erfreulich: Der Arbeitslosenbestand der Jüngeren zwischen 15 und 25 Jahren sank laut aktueller Statistik um 2,2 Prozent gegenüber dem Oktober. Noch 493 Personen unter 25 Jahren sind derzeit im Salzlandkreis arbeitslos. Bei den über 50-Jährigen liegt die Zahl der Betroffenen bei 4546, das sah im November 2013 ähnlich aus.

Die Region Schönebeck

Die Arbeitslosigkeit ist von Oktober auf November um 20 auf 2814 Personen in Schönebeck gestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt nun bei 9,8 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 48 Stellen auf 442 gesunken. Im Vergleich zum Oktober 2013 wurden damit 83 Arbeitsstellen mehr gemeldet.

Die Region Staßfurt

Auf 2892 Personen ist in Staßfurt die Arbeitslosigkeit um 49 Personen gestiegen. Die Quote liegt jetzt bei 12,4 Prozent. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um 21 Stellen auf 170 gestiegen. Im Vergleich zum Oktober 2013 gab es 40 Stellen mehr. Aktuell befinden sich im Salzlandkreis 1153 offene Stellen im Bestand der Agentur.

Offene Arbeitsstellen

Fast die Hälfte aller offenen Stellen seien laut Agentur für Arbeit in der Produktion und in der Fertigung zu verzeichnen. Im Verkehr und der Logistik sind es 145 Stellen, 28 mehr als im Vorjahr. Auch im Bereich Gesundheit/Soziales und Erziehung ist der Bedarf an Arbeitskräften gestiegen. Hier könnten 152 Arbeitsstellen noch besetzt werden.