Der Heimattiergarten Schönebeck hat gestern Nachmittag zum "Weihnachtlichen Bierer Berg" eingeladen. Und der Zuspruch war enorm.

Schönebeck l Eines ist sicher: Alle Tiere auf dem Bierer-Berg-Areal haben bemerkt, dass etwas anders ist als sonst. Ob Ziege oder Esel oder Mongolische Rennmaus. Nicht, weil so viele Besucher in ihre Gehege schauen. Nein, auch weil es von diesen unter Aufsicht der Tierpfleger auch Leckerlis gibt. Hervorgezaubert aus dem Sack eines Rotbemantelten oder deren Gehilfen, den Tierpflegern. Die tierische Bescherung ist wohl für alle Besucher - ob Groß oder Klein, Jung oder Alt - der Glanzpunkt des "Weihnachtlichen Bierer Berges" gewesen.

Die Organisatoren des Tages freuen sich über die sehr gute Resonanz. Rein wettertechnisch ist er auch wirklich ideal: Kalt, aber nicht frostig; leider kein Schnee, dafür glücklicherweise aber auch kein Regen. Für weihnachtliche - beswingte - Klänge sorgen die Mannen vom "Musikalischen Einsatzkommando". Sie spielen bekannte Weihnachtslieder und auch unbekannte, bringen auch mal das Lied von "Biene Maja".

Die "Rock`n`Roll-Mäuse" der integrativen Kita Sonnenblume Schönebeck ziehen die Aufmerksamkeit mit Tänzen und Liedern auf sich. Die Bühne und der Platz davor ist aber ebenso Dreh- und Angelpunkt, als "Leseoma" Ilona Luther eine Weihnachtsgeschichte vorliest oder zwei Künstler ihr Kindermitmachprogramm starten.

Mit dem Einbruch der Dunkelheit wird es heimelig. Da passt ein Lampionumzug und eine Feuershow mit "Malabarista". Nicht zu vergessen bei all den Aktionen: Natürlich beschert der Weihnachtsmann nicht nur die Tiere. Er hat auch Süßes für die Kinder dabei.

   

Bilder