Schönebeck (ok). In sozialen Netzwerken liest man immer öfter Warnungen vor mit Gift oder Rasierklingen versetzten Hundeködern. Auch in Schönebeck häuften sich die Fälle. Die Empörung schlägt große Wellen. Doch was ist dran an den Gerüchten? Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in Ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.