Großmühlingen l Die meisten der Kinder in der Aula der Grundschule Großmühlingen kleben aneinander fest. Grund dafür ist die goldene Gans aus dem gleichnamigen Märchen. An ihm bleibt ein jeder, der das Gefieder des Tiers berührt, kleben. Mittlerweile hat sich die Mehrzahl der jungen Akteure in die Menschenkette eingefügt. Ein grotesk-komischer Anblick, der nicht nur die Zuschauer erfreut. Auch die Königstochter beginnt zu lachen, der zuvor verachtete Dummling gewinnt ihre Gunst. Die Märcheninszenierung ist nur eine Bestandteil des Weihnachtskonzerts in der Grundschule in Großmühlingen. Auch Lieder und Gedichte werden auf der Bühne zum Besten gegeben. Mit "Feliz Navidad" werden die Zuschauer auf die letzten Tage vor Weihnachten eingestimmt. Zum großen Finale intonieren alle Anwesenden, Schüler wie Zuschauer, "Guten Abend, schön Abend, es weihnachtet schon". Der rundum gelungene Abend ist das Produkt fleißigen Übens. Seit den Herbstferien sei man an zwei bis drei Tagen in der Woche mit Proben beschäftigt gewesen, sagt die pädagogische Mitarbeiterin Heike Schermer. Sie hat, gemeinsam mit einer Klassenlehrerin, eine Vierte Klasse angeleitet. Der Aufwand hat sich gelohnt. Um ihren verdienten Applaus in Empfang zu nehmen, formieren sich die Schüler noch einmal auf der Bühne. Die "klebrige" Gans steht da schon wieder bei den Requisiten.