Schönebeck/Staßfurt (dw) Der Sturm verursacht im Salzlandkreis insgesamt nur leichte Schäden. Das bestätigen die Aussagen der Polizei und der Leitstelle des Landkreises. Immer wieder käme es allerdings zu kleineren Schäden, weil Bäume Teile verlieren würden oder umknickten. Personen wurden bei allen Vorfällen nicht verletzt, Die Feuerwehren seien allerorten im Einsatz, um die Stellen, besonders Straßen, zu beräumen, so in Schönebeck, Staßfurt, Glöthe, Üllnitz und im Bördeland, hieß es.