"Du bist spitze!" Die Redaktion der Schönebecker Volksstimme sucht den Lokalmatador. Wer hat Akzente gesetzt, sich mehr als andere für die Allgemeinheit engagiert oder etwas ganz Besonderes geleistet? Jeder Volksstimme-Leser kann seinen persönlichen Favoriten auswählen und dabei tolle Preise gewinnen.

Salzlandkreis l "Du bist spitze!" Das gilt für jeden, der sich freiwillig engagiert. Doch manch einer erfüllt sein Ehrenamt oder seine Ehrenämter mit über die Maßen viel Hingabe. Die Redakteure der Schönebecker Volksstimme haben sich beraten und sechs Kandidaten ausgesucht, die für sie "spitze" sind und deshalb in der Aktion "Du bist spitze!" in den kommenden sechs Wochen vorgestellt werden. Es sind Menschen, die Akzente gesetzt, sich mehr als andere für die Allgemeinheit engagiert oder etwas ganz Besonderes geleistet haben. Es sind Menschen, die sich auf ihre Weise im Umweltschutz, in der Kultur, im Sozialbereich, der Musik- und Traditionspflege, für behinderte Menschen, benachteiligte Kinder oder Senioren einsetzen. Engagement hat viele Gesichter.

Engagement im Altkreis hat viele Gesichter

Mit der Volksstimme-Aktion "Du bist spitze!" soll ihr Einsatz gewürdigt werden. Gleichwohl suchen wir mit dieser Aktion den Lokalmatador. Und an dieser Stelle sind Sie, liebe Leser, gefragt. Stimmen Sie ab, wer Ihr ganz persönlicher Favorit ist.

Die Volksstimme-Jury hat es sich nicht leicht gemacht, aus den unzähligen Engagierten, die im Altkreis Schönebeck ihre ganz persönliche Handschrift hinterlassen, sechs Kandidaten auszuwählen. Da ist zum Beispiel Doris Frensel aus Calbe. Seit 1992 ist sie aktives Mitglied im Behindertenverband Calbe, wo sie Tages- und Mehrtagesfahrten organisiert. Sie ist auch im Vorstand des Landesbehindertenverbandes tätig. Sie ist zudem die 1. Vorsitzende des Vereins Tulpe. Da sie selbst seit ihrer Geburt gesichtsversehrt ist, weiß sie um die Probleme der Betroffenen. Doris Frensel scheut nicht die Öffentlichkeit und singt beispielsweise im Chor der Kirchgemeinde.

Im unruhigen Ruhestand - darin bewegt sich Martin Hennig und fühlt sich sehr wohl dabei. Der ehemalige Baudezernent der Stadt Schönebeck setzt sich mit Enthusiasmus für seine Stadt ein: ob als Vorsitzender im Elbufer Förderverein und beim Verein Haus und Grund Magdeburg/Schönebeck oder als Mitglied in Museumsverein, Kirchbauverein oder Feuerwehr - alles in seinem Heimatstadtteil Bad Salzelmen. Der 68-Jährige ist fit wie ein Turnschuh - nicht nur, wenn es um das Angehen und Vorantreiben von Projekten geht, wie beispielsweise die Rekonstruktion des Marktbrunnens. Nein, er läuft auch leidenschaftlich gern.

Auf einem anderen Gebiet aktiv ist Christel Löbert - die Abteilungsleiterin Kanu der Sportgemeinschaft Calbe. Nach dem verheerenden Brand des Bootshauses im Sommer 2013 - direkt während der Flut - macht sich die Trainerin stark für das Einwerben von Spenden. Denn es gilt, 180 Mitgliedern, darunter einem Drittel Kinder, wieder ein Domizil zu bieten. Nach der Katastrophe folgte eine große Welle der Unterstützung. Gemeinsam mit den Eigenmitteln soll ein neues Bootshaus für knapp 1,3 Millionen Euro an gleicher Stelle entstehen.

Ebenfalls dem Sport verschrieben hat sich Norbert Krüger. Der 60-Jährige ist der "gute Geist" der Barbyer SSV-Abteilung Kanu. Er selbst paddelte schon als Schüler auf Elbe und Saale, kann auf eine Reihe beeindruckender Siege zurückblicken. Seit Jahrzehnten formt er als Kanu-Trainer Generationen von Kindern und hält die bei Hochwassern mehrfach abgesoffene Sportanlage an der Fährstelle in Schuss.

Romina Altenburg, Lehrerin am Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck, versteht es, Schüler zu begeistern. Seit Jahren engagiert sie sich mit Kindern und Jugendlichen in der Aufarbeitung der jüdischen Geschichte der Elbestadt. Im vergangenen Jahr organisierte sie eine Studienfahrt nach Denver (USA), um Judy Urman zu interviewen. Für ihr Engagement wurde sie gemeinsam mit der Schülergruppe von Bundespräsident Joachim Gauck ausgezeichnet.

Und der sechste Kandidat der diesjährigen Aktion "Du bist spitze!" ist Volker Brosius. Der Gnadauer ist Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Kleinmühlingen, in gleicher Funktion auch beim Radsportverein 1921 Kleinmühlingen. Zudem kümmert er sich seit fast zwei Jahrzehnten in seinem Heimatort um die Politik, ist Mitglied im Gemeinderat gewesen und seit der Eingemeindung Gnadaus nach Barby Mitglied des Ortschaftsrates. Und man erlebt Volker Brosius bei vielen Veranstaltungen als charmanten und witzig-schlagfertigen Moderator - nämlich beim Ringreiten.

Jeder kann für seinen Favoriten stimmen

Alle Kandidaten haben zweifellos den Titel "Du bist spitze!" verdient. Doch nur einer kann sich die Krone aufsetzen. Den Sieger bestimmen allein die Volksstimme-Leser mit dem Abstimmungs-Coupon, der in den kommenden Tagen und Wochen noch häufiger abgedruckt wird, wenn wir die Kandidaten einzeln und ausführlich vorstellen.

Mitmachen lohnt sich für Sie, liebe Leser, doppelt: Zum einen bahnen Sie Ihrem Favoriten den Weg zum Sieg, zum anderen verlosen wir unter allen Einsendern tolle Preise. Darunter befinden sich ein Biberticketgutschein, Lederfußbälle sowie Rucksäcke. Die Zettel (bitte nur Original-Coupons) können in der Volksstimme-Redaktion, Wilhelm-Hellge-Straße 71 in 39218 Schönebeck, abgegeben werden. Einsendeschluss ist der 25. März.