Schönebeck (fm) l Es sieht so aus, als würde der Sommerspaß im Schönebecker Freibad in diesem Jahr ausfallen. Die Stadt hat kein Geld für eine nötige Reparatur. Der parteilose Stadtrat Mark Kowolik schlägt vor, Freibad und Schwimmhalle von den Stadtwerken betreiben zu lassen, so wie es in anderen Städten, wie Zerbst und Quedlinburg, gang und gäbe ist.