Könnern (dw) Ein großer Unfallschreck und schwere Verletzungen, das erlebte ein Mopedfahrer am Freitagabend auf der Landstraße zwischen Zellewitz und Nelben. Zeugen entdeckten dort das noch am Fahrbahnrand liegende Moped. Was war passiert? Ein 50-Jähriger befuhr mit seinem Moped die Landstraße von Zellewitz in Richtung Nelben. Hinter einer Kurve kam ihm ein Lkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Mopedfahrer nach Polizeiangaben auf den unbefestigten Randstreifen ausweichen, wo er dann stürzte. Durch zwei wahrscheinlich polnische Bürger wurde der Mopedfahrer gefunden und nach Wettin nach Hause gefahren. Von dort aus wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalle: Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Wer kann Angaben zum beteiligten Lkw machen? Die beiden Bürger, die den schwerverletzten Mopedfahrer aufgefunden haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (03471/3790).