Man stelle sich vor, es brennt und keiner geht hin: Die Feuerwehr-Sirene ist in vielen Teilen von Schwarz kaum hörbar. Darum hat Ortswehrleiter Stefan Ede bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend erneut die Anschaffung von Funkmeldeempfängern für alle Kameraden angemahnt.

Schwarz l Es war am 21. Juli des vergangenen Jahres, als die Schwarzer Wehr nach einem Unwetter zur Landesstraße 63 und zum Pappeldamm wegen umgestürzter Bäume ausrücken musste. "Diesen Einsatz mussten wir mit nur fünf Kameraden abarbeiten, da es bis heute nicht umgesetzt wurde, dass alle einen Funkmeldeempfänger besitzen", sagte Stefan Ede in seinem Bericht. Selbst nach zweimaligem Auslösen der Sirene haben ihn anschließend Kameraden informiert, dass sie die Alarmierung nicht gehört hätten. "In diesem Fall ging es nur um umgestürzte Bäume, doch was wäre, wenn es sich um Menschenleben gehandelt hätte?", fragte Ede und erneuerte in Richtung Calbes Stadtverwaltung seinen Appell, die Geräte anzuschaffen.

Ordnungsamtsleiter Rainer Schulze nahm das Anliegen auf, verwies aber gleichzeitig auf die städtische Finanzierung zahlreicher Maßnahmen für die Freiwillige Feuerwehr Schwarz. Dennoch nahm er eine weitere Anregung Edes, Fördermaßnahmen für den Hochwasserschutz optimal auszuloten und einen sogenannten Hochwasserschutzanhänger anzuschaffen, zur Prüfung mit ins Rathaus.

Kameradin Anna Dokal regte in ihrem Bericht an, Calbes Satzung dahingehend zu überprüfen, ob auch ehrenamtliche Kinderwarte eine Aufwandsentschädigung ähnlich die der Gerätewarte erhalten könnten, schließlich sei die Kinder- und Jugendfeuerwehr Schwarz mit aktuell 14 Mitgliedern eine starke Kraft für die Zukunft.

Als positiv bewertete Stefan Ede mit Blick auf Calbes Wehrleiter Uwe Wirth und Stellvertreter Lars Roschkowski die gemeinsamen Einsatzübungen wie jüngst auf dem Betriebsgelände von Fermacell in Calbe.

Landrat Markus Bauer, Stadtwehrleiter Harald Heinicke, Abschnittsleiter Tino Puder und Ortsbürgermeister Manfred Grimm lobten das Engagement der Schwarzer auch im sozialen Bereich.

Bilder