Schönebeck l Tim und Struppi, Fifa 14, Donkey Kong County - fortan darf nach einem Besuch der Schönebecker Stadtbibliothek nach Herzenslust im Familienkreis gezockt werden. Neu im Bestand der Bibliothek sind Computerspiele, nämlich Wii- und Wii-U-Konsolenspiele. Dafür gesorgt, dass neben den Nutzern von bereits im Bestand befindlichen traditionellen Gesellschaftsspielen zukünftig auch die jungen Zocker auf ihre Kosten kommen, hat Katrin Oschmann. Man habe bereits vor einiger Zeit gemerkt, dass es einen Bedarf dafür gebe, so die Bibliothekarin. "Dann haben wir uns nach gründlicher Abwägung für eine familienfreundliche Konsole entschieden."

Genau das sei auch der Anspruch der Bibliothek, sagt Bibliotheksleiterin Gerlinde Maier. Man will Familien ansprechen, deshalb habe man ausschließlich FSK-12-Spiele im Bestand. Davon allerdings gibt es schon eine umfangreiche Kollektion. Die Nutzer können unter 70 Spielen auswählen, es gibt Sport- und Partyspiele, und auch für Strategen oder Wissenshungrige ist etwas dabei. Im besten Fall schaffe man es, mit dem Zusatzangebot vor allem Teenager anzusprechen und vielleicht zusätzlich auch zu dem einen oder anderen Buch zu verführen, so die Hoffnung der Bibliotheksverantwortlichen. Die Spiele können bis zu zwei Wochen mit einem regulären Nutzerausweis entliehen werden. Wer allerdings die passende Konsole oder die Controller entleihen möchte, wird enttäuscht. Für all jene, die aber eine Konsole ihr Eigen nennen, kann das große Daddeln nun losgehen.