Calbe (dw) Im Salzlandkreis sind offensichtlich Betrüger unterwegs. Die Polizei warnt aktuell in ihrer Mitteilung vor solchen Tätern. Denn am Donnerstag, gegen 10.30 Uhr, wurde telefonisch in einem Autohaus in der Hospitalstraße in Calbe ein Termin zur Anmietung eines Fahrzeuges vereinbart. Gegen 14 Uhr erschienen zwei männliche Personen, um das vorab bestellte Fahrzeug zu mieten. Sie händigten der Mitarbeiterin einen Personalausweis und einen Führerschein aus. "Als sie die Dokumente genau prüften, dauerte es den Männern anscheinend zu lange und sie forderten die Dokumente zurück", berichtet ein Polizeisprecher. Anschließend hätten die Männer ohne das anzumietende Fahrzeug das Autohaus verlassen. Durch die Mitarbeiterin wurde der Verdacht vor der Polizei geäußert, dass die Dokumente wahrscheinlich gefälscht waren. Bei dem Fluchtfahrzeug der vermeintlichen Täter handelte es sich um einen dunkelblauen BMW mit einem Kennzeichen aus dem Bereich RIE (Landkreis Meißen).