Sieger wurden Diana Roschkowski und Lucas Montanus. Sie erreichten bei der Englischolympiade der Sekundarschulen und Gymnasien des Landkreises die besten Platzierungen. Beide kommen aus Calbe.

Schönebeck/Calbe/Förderstedt (ok) l Zur inzwischen 6. Englischolympiade der Sekundarschulen und Gymnasien des Salzlandkreises trafen sich am vergangenen Mittwoch Schüler der 9. Klassen und deren Englischlehrer in Schönebeck. 16 Mitstreiter aus Aschersleben, Barby, Calbe, Förderstedt und Schönebeck gingen hier an den Start. Emerald Isle - sprich Irland- war das diesjährige Thema des Sprachwettstreits.

"Alle Teilnehmer stellten zunächst ihr Hörverständnis unter Beweis, indem sie Informationen aus einer Radiosendung über Ferien auf der grünen Insel herausfilterten", teilte Heike Krüger, Fortbildnerin Englisch für Sachsen-Anhalt, der Volksstimme mit. Anschließend waren in einem Quiz Fragen über die Geografie, Geschichte und Persönlichkeiten Irlands zu beantworten. Wer weiß schon, dass die Zwerge Irlands Leprechauns heißen? Sie fertigen für die Feen Schuhe und erhalten dafür Goldmünzen, die sie in einem Topf am Ende des Regenbogens verstecken.

Dann ging es darum, einen Text über den Giant´s Causeway - den Damm, den der Riese Fionn erbaute - zu verstehen. Im abschließenden persönlichen Gespräch, dem für die Schüler wohl aufregendsten Teil, wurden die mündlichen Fähigkeiten getestet, so Heike Krüger weiter.

Die anwesenden Englischlehrer, denen die Organisatorin der Olympiade auf diesem Wege noch einmal herzlich danken möchte, werteten alle erbrachten Arbeiten zügig aus, so dass die Platzierungen schnell feststanden. Die Sieger sowohl der Sekundarschulen als auch der Gymnasien kamen wie im vergangenen Jahr aus Calbe. Den ersten Platz sicherte für die Sekundarschule Calbe Diana Roschkowski. Den zweiten Platz errang ihr Mitschüler Vincent Dietz und den dritten Platz Vorjahressiegerin der Französischolympiade Sarah Cosic von der Sekundarschule Förderstedt.

Der Schüler des Friedrich- Schiller-Gymnasiums Calbe Lucas Montanus belegte mit 66,5 von 68 möglichen Punkten den ersten Platz bei den Gymnasiasten, gefolgt von seiner Mitschülerin Nathalie Schwalm mit 65 Zählern und das dritte Podesttreppchen erklomm Kevin Wünsche vom Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck mit 64 Punkten. Congratulation! Alle Beteiligten konnten sich über interessante Preise des Schulbuchverlags Klett und der Salzlandsparkasse freuen.

Am 28. April werden bei der Französischolympiade des Salzlandkreises wieder die Besten der 8. Klassen ermittelt. Anmeldungen hierfür sind noch bis zum 15. April möglich, so die Fortbildnerin abschließend.