Schönebeck (jsn) l Eine Bilanz zum Ende des Jagdjahres haben die Mitglieder der Jägerschaft Schönebeck gezogen. Wichtige Themen waren unter anderem die Zunahme von Wolfsrissen an Nutztieren, das Gefahrenhundegesetz, in dem der Jagdhund bisher eine Ausnahme bildet, sowie die Zusammenarbeit der Jäger mit den Landesverbänden.