Schönebeck/Calbe (fb) l Wer sich ehrenamtlich engagiert, der hat auch Anerkennung verdient. Das sehen auch die Stiftungen der Sparkassen nicht anders und haben daher die Schülerfirma "Carls Café" des Dr.-Carl-Hermann-Gymnasiums Schönebeck und als Einzelperson Andreas Broska ausgezeichnet.

Die Schüler sorgen in jeder Pause für erschwingliche Snacks und Getränke für ihre Mitschüler. Alles machen sie in Eigenregie und finanzieren sich selbst, wobei auch die eine oder andere Spende angenommen wird. "Das Café ist aber auch ein Ort der Kommunikation", sagt Dr. Ulrich Plaga. Der Schulleiter ist selbst ein gern gesehener Gast, muss sich aber auch ganz normal anstellen und bekommt keine Privilegien. "Dafür wird gesorgt", erklärt er mit einem Lächeln im Gesicht.

Andreas Broska war am Montagnachmittag ebenfalls im Café zu Gast. Er wurde für sein ehrenamtliches Engagement beim TSG Calbe ausgezeichnet. Hier zeichnet er sich als Pressewart für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Hinzukommen noch Aufgaben als Landes-Laufwart und Vize-Präsident des Leichtathletikverbandes Sachsen-Anhalts.

Besonders bemerkenswert ist seine ehrenamtliche Tätigkeit, wenn man bedenkt, dass er eigentlich in Mainz wohnt und in Frankfurt arbeitet. "Ich bin als Bundespolizist auf dem Flughafen in der Mainmetropole eingesetzt", erklärt er. Aus diesem Grund pendelt er mehrmals in der Woche. "Im Zug kann ich aber zumindest arbeiten", sieht er die Vorteile. Und einen Vorteil hat Mainz auch noch. "Dort kann ich am Rhein entlang laufen", sagt Andreas Broska und muss lachen.

Bilder