Schönebeck (jh) l Ein Einfamilienhaus an der Tischlerstraße hat am Mittwochmorgen gebrannt. Die Feuerwehren Schönebeck-Tischlerstraße und Salzelmen wurden um 6.06 Uhr alarmiert und rückten mit insgesamt 30 Kameraden und acht Einsatzfahrzeugen aus. Sie benötigten rund dreieinhalb Stunden, um den Brand zu löschen. Vor Ort war auch ein Rettungswagen, acht Beamte der Polizei und Mitarbeiter des Schönebecker Ordnungsamtes. Die Bewohner des Hauses kamen nicht zu Schaden, bei dem Feuer starb jedoch die Katze der Familie. Es entstand ein Schaden von rund 250000 Euro. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar.