Glöthe (ky) l Über ein besonderes Fundstück verfügt Rudi Krüger aus Glöthe. Und zwar: Die Fahne muss von 1909 stammen. Diese Jahreszahl ist in die aufwendig angefertigte Fahne eingestickt worden. Als Accessoire gibt es bunte Wimpel, die an die Fahne angebracht werden können. Was Rudi Krüger gern wissen möchte: "Diese Fahne muss von einem früheren Radsportverein aus Glöthe stammen, aber wir wissen leider gar nichts über den Verein." Wann wurde er gegründet? Wann wurde er aufgelöst? Wer das weiß, kann sich gern an die Volksstimme wenden, um des Rätsels Lösung ein wenig näher zu kommen. Zur jüngsten Geschichte der Fahne ist zu sagen: "Ich habe sie durch Zufall in der Gaststätte meines Onkels und meiner Tante entdeckt", erzählt Rudi Krüger. Er meint die Gaststätte in Glöthe, die später der HO-Konsum war.