Welsleben/Berlin. Christine Stephan aus Welsleben wird am Montag Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin treffen. Sie wurde vom Bundeskanzleramt eingeladen und nimmt am Bürgerdialog "Gut Leben in Deutschland" teil. "Ich konnte es gar nicht glauben, als ich die Mitteilung bekommen habe", sagt die Welsleberin gegenüber der Volksstimme.

Gemeinsam mit ihrem Mann wird Christine Stephan am Montag in die Bundeshauptstadt fahren, am Nachmittag die Kanzlerin treffen und mit ihr und anderen Bürgern des Landes über Deutschland sprechen. Die Nacht werden die Welsleber im Hotel in Berlin verbringen und am Dienstag wieder nach Bördeland fahren.

Hintergrund des Gespräches zwischen Politik und Bürger: Lebensqualität bedeutet für jeden etwas anderes. Was genau, das möchte die Bundesregierung mit dem Bürgerdialog "Gut leben in Deutschland" erfahren. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig ruft zum Mitmachen auf: "Mischen Sie sich ein!" Denn: "Politik beginnt mit Zuhören. Sagen Sie mir und den anderen Mitgliedern der Bundesregierung, was für Sie ein gutes Leben in Deutschland ausmacht", so Manuela Schwesig.

Fragen wie "Was ist nötig, was muss sich ändern für ein gutes Leben?" stehen dabei im Vordergrund. Der Bürgerdialog findet noch bis Oktober 2015 landesweit statt. Um so viele Menschen wie möglich zu erreichen, setzt die Bundesregierung deshalb auf die Unterstützung von Vereinen und Stiftungen, Kirchen und Sozialverbänden, Wirtschaftsvereinigungen und Gewerkschaften. Sie laden zu den einzelnen Bürgerdialogen ein und nehmen die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen in die Hand. Jetzt finden schließlich Bürgerdialoge mit der Bundeskanzlerin und den Ministerinnen und Ministern statt.