Barby (tli). Der "Seepark Barby" ist ein begehrtes Ziel von Dieben geworden. In der Nacht zum gestrigen Donnerstag wurden 42 Zaunfelder geklaut. Die Unbekannten fuhren mit einem Transporter aus Richtung Pömmelter Chaussee zum östlichen Seepark-Ufer. Bei ihrer nächtlichen Aktion werden mehrere Akkuschrauber im Einsatz gewesen sein. Nur so lässt sich die "Effizienz" der Tat erklären. Die etwa 1,85 mal 2,50 Meter großen Felder waren mit dutzenden Edelstahlschrauben gesichert.

Bereits in der vergangenen Woche entwendeten vermutlich dieselben Täter mehrere großformatige Edelstahlplatten der Skater-Anlage neben dem Umspannwerk, so dass sie unbrauchbar ist. Gestern schlugen sie auch dort erneut zu. Doch damit nicht genug: Ebenfalls Mitte vergangener Woche wurde in die Bootsgarage des "Seeparks" eingebrochen und fünf Bänke sowie Werkzeug entwendet. Die Polizei nahm diese Diestähle damals auf, musste gestern erneut zum Tatort anrücken.

Vermutlich handelt es sich um organisierte Metalldiebe.