Heute ist Frühlingsanfang, das Thermometer zeigt Zahlen im zweistelligen Bereich. Über das Wetter der nächsten Tage und im Sommer sprach Volksstimme-Redakteur Olaf Koch mit Mario Brych vom Deutschen Wetterdienst Magdeburg.

Volksstimme: Hält sich das Wetter an den heutigen Frühlingsanfang?

Mario Brych: Das kann man so sagen. Heute und morgen werden wir tagsüber gut 14 Grad Celsius erreichen. Nur die Nächte werden immer noch eisig kalt.

Volksstimme: Heißt das trotzdem, dass die Winterreifen vom Auto runter können?

Mario Brych: Soweit würde ich noch nicht gehen, da das Wetter noch nicht beständig genug ist. Zum Wochenende hin sinken die Temperaturen wieder und wir werden Nachtfröste bekommen.

Volksstimme: Aber der Winter ist vorbei?

Mario Brych: Ich denke schon, wenngleich man damit rechnen muss, dass es meist bis Mitte April unbeständig bleiben kann.

Volksstimme: Also Mütze in den Schrank und Badehose raus?

Mario Brych: Sie sind ja mutig! Die Sonne steht derzeit schon sehr hoch und hat Kraft. Aber für kurze Hosen reicht es wohl noch nicht.

Volksstimme: Ist es unse-riös zu fragen, wie der Sommer wird?

Mario Brych: Zu fragen nicht, aber zu antworten. So weit im Voraus wage ich jetzt noch keine Prognose. Rufen Sie mich ein einem viertel Jahr nochmal an.

Bilder